Dienstag, 3. Dezember 2013

Ich falte mir einen Tannenbaum {Creadienstag}

Habt Ihr schon alles fertig weihnachtlich dekoriert, fehlt Euch noch das ein oder andere, oder kommt im Laufe der Vorweihnachtszeit noch etwas hinzu ? 

Bei uns kommen jedes Jahr immer wieder andere Dinge hinzu, der Geschmack verändert sich ja auch.
Ein Faible habe ich für einfache und doch raffinierte Deko, darum war ich gleich verliebt in diese Origami-Tannenbäume. 
Klar musste ich mich daran versuchen und nach dem zweiten Bäumchen, ging das auch schnell von der Hand.
In weiß und schwarz gefaltet sehen diese sehr schlicht und edel aus und passen farblich perfekt in unser Heim. 







Habt Ihr jetzt auch Lust und ein wenig Zeit Euch in die Kunst des Origami- Tannenbäume falten zu stürzen? Dann geht es hier lang (Thanks for sharing Minä), die Anleitung ist zwar auf finnisch, aber die Bilder erklären sich eigentlich von selbst! 

Viel Spaß Euch beim falten, ich schaue mich mal beim heutigen Creadienstag um was Ihr so weihnachtliches gezaubert habt.

Macht´s gut 
 Jenny  








Kommentare:

  1. Klar habe ich Lust! Deine Bäumchen sind so hübsch geworden, dass es mir in den Fingern kribbelt. Wenn nicht die Weihnachtskartenproduktion mit den Hufen scharren würde....;)
    Liebste Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche dringend mehr Abstellfläche in meiner Wohnung, denn das sieht echt toll aus.
    LG Kerstin // fancrafts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sind diese Tannenbäumchen aber hübsch! Schlicht aber sehr effektvoll.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  4. Das Faible einfache raffinierte Dekoration teilen wir auf alle Fälle, liebe Jenny. Du warst ja sehr fleißig. Bei mir steht ein einzelnes kleines Bäumchen auf dem Schreibtisch, aber wenn ich mir Deine wunderschönen Fotos anschaue, denke ich, dass es auch hier eine Baumschule werden sollte. ;-)
    Liebe Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hi! Die Origami-Bäumchen liebe ich ja auch! Die sehen soooo... schön aus!!! Deine sind echt hübsch geworden. Der weiß-schwarze Wald wirkt super! Liebe Grüße ...MiME

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Das muss ich probieren... die Tannen sehen auf den ersten Blick gar nicht gefaltet aus, aber wunderbar!! LG Lena Zauberflink

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Papier wird als Werkstoff doch oft unterschätz!! Und Papier falten hat für mich was edles ;-). Was gibt es schöneres, als mit ein paar Mal falten, solche kleinen Schätze herzustellen. Die muss ich auch mal wagen! Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  8. Die gefallen mir sehr sehr gut, muss mir gleich die Anleitung ansehen!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen total edel aus! Und so exakt gearbeitet - Respekt!
    LG aus Frankfurt
    Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Die sind toll. Und Papierdeko sowieso :)
    LG, Anika

    AntwortenLöschen
  11. die sehen toll aus! würde ich gerne auch mal probieren! LG chris

    AntwortenLöschen
  12. Sehr süß, ich hab solche mal mit meinen Schülern gemacht. Die mussten die Form selber entwerfen und wir haben dann aber einen Schaschlikspieß mit eingeklebt, so dass man die Bäumchen irgendwo reinstecken kann, z. B. in ein Töpfchen mit Moos.
    Deine sind sehr schön geworden, klasse!

    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  13. Super sehen deine Tannen aus! Mir gefällt besonders, dass sie so sehr aus dem Wust der Weihnachtsdeko, die uns in allen Läden von Drogerie bis Kaufhaus präsentiert wird, herausstechen. Schlicht, besonders und edel. Edeltannen eben :-)
    LG kik

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen toll aus! Ich glaube, das muss ich auch probieren.
    LG, Tamara

    AntwortenLöschen
  15. Ja- ich habe auch Lust! Die sind ganz wunderschön!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!