Montag, 13. Oktober 2014

Schon wieder? [Mein 30 Tage Projekt]

Langweile ich Euch schon? Denn heute zeige ich mal wieder einen Kapuzenpulli nach meinem zur Zeit wirklich über alles geliebten Schnitt. Ich hatte Euch aber vorgewarnt, das es in nächsten Zeit mehrere davon hier auf dem Blog zu sehen gibt. Das hat alles mit meinem 30 Tage Projekt zu tun und noch bin ich hoch motiviert! 
Basicschnitte sind mir wirklich am liebsten, den man kann nach Lust und Laune mal hier was verändern mal da was und diesen mit kleinen Hinguckern versehen.



Die seitliche Tasche zum Beispiel , ich habe sie extra nicht zu groß gemacht, sonst findet man dort allerlei Sachen drin und auch nur auf einer Seite.
Dann habe ich die Kapuze wieder gefüttert und ganz mutig wieder Ösen einschlagen lassen. Ich habe da jetzt einen Trick und damit geht´s zu mindestens hier gut! 
Die Kordel ist nur zur Zierde und hat keine Funktion an sich, soll nur hübsch ausschauen *lach* und was sich natürlich bei Raglanärmeln geradezu anbietet ist Paspelband!


Mit dem Stoff musste ich ein bisschen kämpfen, leider befanden sich in meinem (damals!)gekauften Stück ein paar Verarbeitungsfehler. Somit gab es am Ärmel noch eine Unterteilung.





Das Projekt Stoffabbau ist also voll in Gange, nur leider sehen kann man es irgendwie noch nicht so richtig. Sagte ich schon das ich viel habe? 
Ich bin dann mal zuschneiden! 

Macht´s gut 
Jenny 


Schnitt: Ottobre 3/14
Stoff: Noah Stars, Streifen v. Stoff&Stil


Kommentare:

  1. Die unterteilten Ärmel gefallen mir richtig gut, da werde ich beim nächsten Hoodie mal dran denken müssen.
    Was Basisschnitte angeht, hast du wirklich recht. Immer wieder verändern macht viel mehr Spaß als alles schon vorgegeben zu haben.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus und die kleinen Details gefallen mir besonders gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Pullover ist klasse geworden, so viele tolle Details!
    Der Ärmel sieht aus, als wolltest du das so!
    Trotzdem schade, wenn man später erst entdeckt, das der gekaufte Stoff Fehler hat.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  4. Jenny, Du langweilst natürlich nicht! Ich liebe Deine Nähereien und finde die Farb- und Musterkombinationen immer so schön. Ich würde mich das nie trauen und bleibe immer auf der sicheren Seite. In Wien gibt's eine sündteure Boutique für Kinder(mode). Die haben bei weitem nicht so schöne Sachen. Und die liebevollen Details an Ärmel Taschen und Kaputze... Hammer! Bleib so motiviert. Es ist wunderschön!!!!
    Ganz herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!