Mittwoch, 4. Februar 2015

Ballerinakleid "Pina" und von "Rechthaberei"

Nina von Hedi Näht hat wieder in Ihre scheinbar unerschöpfliche Schnittmusterideen Kiste gegriffen und einen Herzenswunsch Ihrer beiden Zwillingsmädchen erfüllt. Vermutlich nicht nur von den beiden.
Ein Ballerinakleid namens Pina

In unserer Probenährunde rief Nina uns fleißigen Mädels dazu auf Ihren neuen Schnitt auf Herz und Nieren zu prüfen und das taten wir. 
Ja mit wir meine ich auch mich. Zwar habe ich hier die Sorte männliches Kleingemüse rum laufen, die mit nichten ein Kleid anziehen würden, aber wie gut das ich auch Tante bin und ein Nichtenfräulein habe. Da kann ich dann mal richtig auf den Putz hauen mit Mädchenstoffen. 
Nur die Farben wurden von der Mama ein wenig vorgeben,  da ich diese auch sehr gerne mag kam ich diesem natürlich gerne nach.

Lila Blockstreifen Jersey musste es sein, soviel stand für mich schonmal fest. Streifen mag ich, besonders die Breiten. 
Mit diesem Stoff zog ich also los zu diesem Stoffladen und hielt ihn mal dort hin mal hier hin.
Hängengeblieben bin ich dann ziemlich schnell an diesem türkisen Carlitos Zwergenstoff von Lila Lotta. Genau passend für das Rockteil und die Rüschen die aus Baumwolle genäht werden (Jersey geht natürlich auch!) . 


Ein bisschen Pink und Voilà ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und nicht nur ich! 
Beim Nichtenfäulein habe ich wohl eine Punktladung geschafft, es wird heiß und innig geliebt. Ist dieser süße Windelpopo nicht entzückend in diesem Traum aus bauschigen Rüschen? 

 



Also wenn Ihr auch kleine Ballerina´s und kleiderliebende Töchter, Nichten etc. habt, dann ist das definitiv das ultimative Schnittmuster um eure kleinen Fräuleins zu Hause zum tanzen zu bringen und den Nähneulingen unter Euch, schreckt nicht zurück den Rüschen nähen ist gar nicht schwer. 
Das Oberteil habe ich nochmal etwas mit der Knopfleiste aufgepimpt.


Das Ebook Ballerinakleid Pina ist seit gestern Abend hier oder bald auch  hier erhältlich!  

Was hat das ganze jetzt mit Rechthaberei zu tun? 
Ganz einfach, als Nina gestern sagte das Schnittmuster Ebook sei soweit fertig und könnte morgen, also heute online gehen, da schrieb ich Ihr das es bestimmt Abends schon soweit ist.
Recht hatte ich, dafür darf ich jetzt Torte essen gehen.... Lach!

Macht´s gut 
Jenny


Kommentare:

  1. Wunderbar, deine "Pina" - in jedem Fall sorgt sie nicht nur bei Deiner Nichte für Freude, sondern bringt auch in den weißen Winter stimmungsvolle Farbtupfer!
    Winterliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Windelpopo ist echt niedlich!!! Wie das Kleid. Total toll genäht. Und ja, du hast es geahnt. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Als ich grad meine bloglovin-Liste durchstöbert habe, hat mich der kleine Windelpopo abgelacht. Ist das ein niedliches Foto! Und so hübsch hast du das Kleid genäht!! Danke für das Foto, was mir wirklich ein großes Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat.

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie ist das süß!!! Und sooooooo schön umgesetzt! Die Windelpopo -Zeit ist bei uns vorbei und ich bin im Moment leider eher damit beschäftigt, Lederflicken auf Knie zu bringen - BEI ALLEN 3 KINDERN!!! Das ist der Horror schlecht hin! ;-) Aber der Sommer kommt bestimmt! :-)
    Liebe Grüße
    Jette

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!