Freitag, 19. August 2016

Catch the Wave oder es ist wieder Hoodiezeit!

Hier sind immer noch Sommerferien, auch wenn es sich gefühlt eher nach Herbstferien an fühlt. 
Durch das sehr wechselhafte Wetter habe ich wieder richtig Lust bekommen neue Hoodie´s zu nähen.  Davon wollte ich im Sommer eigentlich keine produzieren, eher Shorts & Shirts, das habe ich dann aber für den nächsten Sommer aufgeschoben. 
Ich bin optimistisch das es dann was wird mit der Sonne und den heißen Temperaturen.


Frische Farben durften es dann aber doch sein beim neuen Hoodie. Gelb und Türkis sind ein tolles Farbkombi-Paar und stechen richtig ins Auge. Mein großer Blondschopf kann diese Farben richtig gut tragen, finde ich und so ist des trotz Pulli irgendwie doch Sommer. 

Ich habe mal wieder eins meiner Lieblings-Hoodieschnitte genommen.
Mini Mister wieder ohne Teilungen damit ein cooler Plot Platz hat und die Kapuze mit dem breiten Steg. So ist der Hals an kühlen Tagen etwas geschützt.  


Für Vorder- und Rückenteil und für die Kapuze habe ich festen Wintersweat genommen, für die Innenkapuze muss ich jetzt gestehen, habe ich Bündchenware verwendet weil ich kein passenden Jersey oder Sweat zur Hand hatte. Die Farbe passte einfach super zu dem Leder und der Plotfarbe. 
Ärmel und Bund haben dann auch Bündchen bekommen, sogar in der gleichen Farbe passend wie der Sweat. Ich mag das ja sehr gerne, wenn alles zusammen passt und auch wenn es dann gleich aussieht, langweilig ist es nicht. 


Da Hoodie´s ja total cool sein sollten, habe ich mich natürlich auch um einen coolen Plot bemüht. Hier sind Wasserski, Kitesurfer und Wakeboarder momentan sehr spannend, also suchte ich ein passendes Bild. Das Entgittern hat ziemlich lange gedauert, aber ich hatte tatkräftige Unterstützung vom Kleinsten, der das in aller Ruhe gemacht hat. 


Ich verstärke gerne die Ösen mit Leder, das erstens nochmal ein kleiner Farbtupfer ist und zweitens den praktischen Vorteil hat, das diese auch da bleiben wo ich sie reingemacht habe. Nichts ist ärgerlicher, wenn nach einem kräftigen Zug an der Kordel die Öse gleich mit rausreißt. Leider schon alles passiert. 
Die Lederkappen für die Kordel klebe ich immer mit Textilkleber fest. Das hält super und übersteht die Wäsche. 


Viele Fragen mich oft ob ich echtes Leder verwende, ob es nach dem waschen den nicht kaputt geht und auch von abfärben des Leders habe ich schon gelesen.
Hier ein paar Tipps von mir. 


  • Echtes Leder nach dem waschen wieder in Form kneten, dann bleibt es geschmeidig.
  • benutze keinen Weichspüler, den das kann zum abfärben des Leders führen.

Die beiden Dinge beachten und man hat lange Freude am schönen Nähstück. Wäre doch sehr ärgerlich wenn man es nach dem Waschen in die Tonne kloppen könnte!!



Macht´s gut 
Jenny


Schnitt: Mini Mister
Stoff: Sweat Türkis von Swafing und Bündchen gelb über das Stoffbüro
Plot: Surfer über freepik  













Kommentare:

  1. Wunderschön!! Ich nehme gleich einen in Groß für mich!
    Ganz liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  2. Total cool! Ich habe mir gerade erst einen gekauft, der genauso aussieht und mich total geärgert, dass es den nicht in kleiner für meinen Sohn gibt! Hach, wenn ich nur auch so gut nähen könnte ...!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Du bist echt die Hoodie-Queen! HAch - ja - der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da. Brr. Kalt. Bin gespannt, mit dem Ferienende soll die Hitze wiederkehren. Mal sehen!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!