Donnerstag, 4. August 2016

Goldene Stunde

Es war mal wieder Zeit für ein neues Shirt. Vom Stoffmarkt hatte ich mir einen tollen weichen grau melierten Jersey mitgenommen, der nun darauf wartete verarbeitet zu werden.

 
Die Schnittführung von Tante Hertha gefällt mir total gut, also fiel die Wahl nicht schwer. Diesmal aber eine Nummer kleiner als die bisherigen. Wie so oft reichte der Jersey gerade so für eine Kurzarmvariante. Was gar nicht schlimm war, es sollte ja auch ein Kurzarmshirt werden.

Jetzt zähle ich schon 5 Tante Hertha´s in meinem Kleiderschrank und auch hier musste wieder ein bisschen gepimpt werden. Zwar diesmal nicht am Schnitt selbst, sondern "nur" äußerlich am Design. 
So ganz Uni kann ich dann doch nicht wirklich. Schnell war die Idee da. 



Viel zu lange lag das Töpfchen mit goldener Textilfarbe in meiner Schublade, aber nun kam es zum Einsatz. Ein Schriftzug sollte es sein. Eine Schablone musste her, aber die Schrift sollte grau bleiben und nur übermalt werden. 
Ich brauchte also eine Folie die ich auf den Stoff kleben konnte. Versucht habe ich es erst mit Bucheinbandfolie, die ich gerne mit dem Plotter geschnitten hätte. Das hat aber leider überhaupt nicht funktioniert. Dann habe ich mich an das Freezer Papier erinnert, das man auch super selbst machen kann, dank der super Anleitung von hier

Leider lässt sich dieses auch nicht mit dem Plotter schneiden. Ihr merkt schon, ich wollte mir etwas Arbeit sparen, was so gar nicht klappte. Also habe ich den Schriftzug mit einer kleinen Schere ausgeschnitten. 



Nach dem aufbügeln auf das Vorderteil konnte ich dann die goldene Textilfarbe aufbringen. Das habe ich mit einer Rolle statt mit einem Pinsel gemacht, somit habe ich eine etwas krisselige Struktur im Gold. 

Nach dem trocknen der Farbe ließ sich der Schriftzug "Salt" ganz leicht abziehen und es ist keine Farbe darunter gelaufen. Noch mit dem Bügeleisen die Farbe fixiert, damit es nach dem waschen keine bösen Überraschungen gibt und alles weg ist. 



Die Raglanärmel habe ich nicht gesäumt, damit sie sich einrollen. Für den lässigen Sommerlook ;-) 


Macht´s gut

Jenny  

Verlinkt bei RUMS


Stoff: Jersey grau meliert vom Stoffmarkt Holland
Schnitt: Tante Hertha von echt Knorke
Textilfarbe: Gold von Javana


 
 

Kommentare:

  1. Das gefällt mir total gut, die Kombi aus graumelange und gold ist edel, der Schnitt dazu macht es wieder lässig, und alles zusammen ist ein echter Knaller.
    Ich bin sehr angetan und wünsche dir viele Gelegenheiten, dieses potentielle Lieblingsstück zu tragen. Ich könnte mir an kühleren Tagen auch eine Grobstrickjacke obendrüber gut dazu vorstellen.

    Viele Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr cool aus! Werde das mit der kurzärmeligen Tante auch mal probieren!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Die Hertha ist der Hammer!!!!!!!!
    Ich geh gleich mal mein aus dem Urlaub mitgebrachtes Freezepaper suchen. Wo bekomm ich goldene Farbe. Lässt sich bestimmt finden. Hier werde ich eines Tages zum #nchmchr.
    Danke für die wirklich tolle Inspiration!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Wow!!! Das ist die coolste Tante Hertha ever!!! (Das werde ich bei deiner nächsten Tante sicherlich auch behaupten...) Danke für die tolle Idee mit dem Freezer Papier. Muss ich DRINGEND nachmachen!!! Ausrufezeichenflut!!! Ich find's einfach so toll!!! ;-)
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cooles Shirt. Gefällt mir richtig gut mit dem Druck!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenny! Deine Tante Hertha ist richtig cool geworden! Tolle Idee mit der Stoffmalfarbe, muss ich auch mal in Kombi mit meinem Plotter machen. Das Shirt würde ich auch genauso anziehen wollen!
    Viele Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Voll cool geworden. Würde ich direkt so auch anziehen. Genau mein Fall. Und übrigens sehr schöne Fotos.
    Liebe Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
  8. Dein Shirt gefällt mir sehr gut, auch die kurzen Ärmel und der Druck einfach klasse!!Ich nähe gerade eine Herta, meine erste..einfarbig in türkis...da muss auch auch noch etwas drauf,sonst sieht es aus wie Nachthemd ; ))viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  9. Superklasse sieht das aus! Freezer Paper habe ich auch noch. Endlich mal etwas für Plotterlose wie mich.
    Der Shirtschnitt ist auch toll.
    Super Sommershirt.

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super aus!! Welche Stofffarbe hast du dafür benutzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich habe die Textilfarbe Metallic von Javana genommen.
      Viele Grüße
      Jenny

      Löschen
  11. Hi every one, here every one is sharing these kinds of experience, therefore it's fastidious to read this blog, and I used to pay a quick visit this blog every day.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!