Mittwoch, 19. Oktober 2016

Tulip-Top

An englischsprachige Schnittmuster habe ich mich bislang nicht heran getraut. Das Vokabular für Schnittbezeichnungen sind mir jetzt nicht so geläufig und meine Befürchtung das alles dann total in die Hose geht doch schon groß. Ich weiß auch das es verschiedene Übersetzungsapps gibt, ich blieb trotzdem skeptisch.  



Den Schnitt für das Tulip Top habe ich auf Pinterest gefunden und das Designbeispiel hat mich so angesprochen, das ich einen zweiten Blick riskiert habe. Es dauerte zwar noch eine Weile bis ich es dann tatsächlich gekauft habe, aber es soll ja auch gut überlegt sein.

Für den Schnitt benötigt man in allen Größen ca. 1,80 Meter an Stoff. Empfohlen wird hier Jersey, Interlock oder Sommersweat. Durch die überlappenden Vorderteile, entsteht der Tulipeffekt. Auch die Raglanärmel finde ich sehr schön.  Im Schnitt ist auch eine Verlängerungslinie für Vorder-und Rückenteil eingezeichnet, somit kann man die Länge genau anpassen. Was ich in meinem Fall auch getan habe um ca. 10 cm.




Die eingefassten Kanten im Vorderteil wollte ich nicht so nähen, sondern einfach nur säumen.
Auch die Ärmelbündchen habe ich weggelassen und die Ärmel verlängert. 
Als Stoff habe ich Jacquard Strick in dunkelgrau vernäht. Die Riffeloptik gefällt mir sehr und macht es trotz Uni doch interessant. 




Die Anleitung des Schnittes ist wirklich gut aufgebaut und verständlich. Durch die vielen Grafiken kann man den Schnitt auch ohne super gute englisch Kenntnisse sehr gut nähen, da sie selbsterklärend sind. Finde ich jedenfalls!

Ich habe jetzt einen schönen, warmen Pulli mit einer tollen Optik! Der Schnitt wird eine Wiederholung finden, wenn ich den nächsten passenden Stoff in den Händen halte!  

Macht´s gut 
Jenny 


Verlinkt bei me made mittwoch

Stoff: Jacquard Strick dunkelgrau und Bündchen von Stoff&Stil 
Schnitt: Tulip Top von Blanke Slate Pattern 








Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    der Schnitt gefällt mir super gut! Bisher ging es mir ähnlich mit englischen Schnitte. Aber vielleicht traue ich mich ja auch mal, dein Ergebnis ist ja ermutigend! ;-)
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Teil mit raffiniertem Schnittdetail. Ich kämpfe mich auch gerade durch meine zweite englische Anleitung beim Nähen. Bei Dir hat sich der Mehraufwand auf alle Fälle gelohnt!

    Liebe Grüße Carola

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny, das ist ein toller Pulli geworden. Dazu dieser Rippenstrick, ganz große Klasse. Du hast mir Mut gemacht, mir auch ein mal einen Schnitt in englischer Sprache zu kaufen. Ich glaube auch, dass man mit etwas Näherfahrung sich drahtrauen sollte. Lieben Dank und Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Superschön und sieht auch richtig gemütlich und warm aus.... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Shirt hast du dir da genäht!! Gefällt mit total gut, vorallem die "Farbe", den Stoff habe ich hier auch noch unverarbeitet liegen, für mich hatte ich ein Jäckchen im Auge... mal sehn...
    Lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Interessanter Schnitt, es braucht doch nicht viel, um aus einem normalen Sweatshirt etwas besonderes zu machen. Und dein Teil ist schön geworden! LG Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ein schlichter Pulli mit einem tollen Detail - nach so was suche ich auch noch. Nun hast du mich schwer begeistert für diesen Schnitt, dein Pulli gefällt mir sehr ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Ein einfaches Raglansweatshirt und trotzdem ungewöhnlich. Gefällt mir sehr gut :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jenny, mal wieder so ein wunderschöner Pullover aus einem wunderbaren Stoff. Irgendwie schlicht, unauffällig und doch besonders. Viel Spaß damit, liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Mit diesem Stoff liebäugele ich auch gerade.Der Schnitt passt wunderbar dazu.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jenny
    Dein Pulli hat es mir total angetan! Und dein Schnitt-Hack ist absolut cool!
    Mir gefällt der schlichte, lässige Stil.
    Danke für die Inspiration!
    Ich habe das Schnittmuster soeben auf meine to-sew-liste gesetzt.
    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!