Mittwoch, 2. November 2016

Projekt "ohne Kapuze"

Wenn man bei uns in die Kinderkleiderschränke blickt dann stellt man fest, das es an Hoodies nicht mangelt, dafür aber an "normalen" Pullovern ohne Kapuze. 
Nun gut, meine beiden finden Kapuzen große Klasse. Ich ja zugegeben auch! 
Manchmal braucht man aber einen oder zwei ohne. 



Ich habe mich also dem Thema gewidmet und das Projekt "ohne Kapuze" in Angriff genommen. 
Ein Blick in den Schnittmusterordner geworfen und ich habe ganze 3 Schnitte die für ein Langarmshirt oder Pullover in Frage kommen. Übersichtlich, aber das erleichtert ja auch die Entscheidung enorm. 

Ein bisschen Pfiff muss ein Schnitt schon haben und daher fiel meine Wahl auf Bente von Fritzi / Schnittreif mit der Brusttasche. Den Schnitt gibt es auch für uns Frauen, den ich bereits schon genäht habe (zuletzt hier) und sehr gerne trage.



Vom Senfgelb gestreiften Sommersweat hatte ich noch ein Reststück, der sich für den Sweater eignete und da Gelb perfekt mit Blau harmoniert, wurden die Bündchen und die Brusttasche in dieser Farbe vernäht.  
Die Brusttasche ist total easypeasy zu nähen und auch Nähanfängerinnen können sich an diesen Schnitt ran trauen. 


Die Tasche macht schon was her an einem Sweater. Der Schnitt kann aber auch ohne die Teilung im Vorderteil genäht werden, somit hätte man dann ein Basicschnitt. Habe ich auch schon genäht und mit einem Plot versehen, dazu aber ein andern mal mehr. 





Schade das ich nur ein Reststück von dem Sweat hatte, denn den Pulli hätte ich auch gerne für mich gehabt.... 

Macht´s gut 
Jenny 

Verlinkt bei made 4 boys, kiddikram

Schnitt: Bente von Fritzi / Schnittreif
Stoff: Sommersweat von Traumbeere und Bündchen vom ::stoffbüro::
Kind: von mir ;-) 



 


1 Kommentar:

  1. Eine tolle Idee mit der kleinen Tasche!
    So zuckersüß der Kerl.
    LG Bine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!