Dienstag, 3. Oktober 2017

Cardigan "Picea" mit Knopf

Oder besser gesagt mit Knöpfen. Hin und wieder nähe ich gerne mal ein Cardigan. 
So ein Jäckchen rundet oft ein Outfit ab und macht es stimmiger. Bislang habe ich nur Cardigans die ohne jeglichen Verschluss auskommen, außer die gekauften.



Beim neuen Schnitt "Picea" von Stefi alias Fabelwald, kann die Jacke mit oder ohne Knöpfe genäht werden. In kurz oder lang, mit Teilung, Rund oder V-Ausschnitt und Taschen. Also wieder viele Möglichkeiten, da muss man sich erstmal entscheiden. 



Meine Variante ist die kurze Länge mit V-Ausschnitt ohne Taschen, dafür aber mit Knöpfen und Knopflöchern. Ich drücke mich ja gerne vor dem nähen der Knopflöcher, aber diesmal passten die Holzknöpfe so gut zum Gesamtbild, das ich mich traute. Im Lookbook von Stefi könnt Ihr alle Varianten bestaunen.


Meine Stoffwahl fiel auf einen Jacquard in Grün mit Pfeilmuster/kleinen Tannenbäumchen und Bündchenware in dunkelblau. Grün zieht hier so langsam aber sicher in meinen Kleiderschrank ein und lässt sich zu meiner eher blaulastigen Kleidung sehr gut kombinieren. 


Auf Taschen an meinem Cardigan habe ich verzichtet. Das mag ich an kurzen "Strickjacken" bei mir nicht so gern, aber bei der langen Variante finde ich es schick und gehören dazu. 


Ich glaube ich brauche, naja brauche ist ein wenig übertrieben, ich möchte gerne noch eine Picea in Grau als Long-Cardigan in Strickoptik wenn der passende Stoff und ein wenig Zeit mir über den Weg laufen! 

Macht´s gut 
Jenny 



Verlinkt bei Handmade on Tuesday


Schnitt: Picea Damen- Cardigan von Fabelwald 
Stoff: grüner Jacquard von Hamburger Liebe über Glücksmarie 

 


1 Kommentar:

  1. Oh der Cardigan gefällt mir sehr gut, gerade im Herbst finde ich dunkle Grüntöne super. Werd mich jetzt mal durchs Lookbook arbeiten, glaube der Schnitt ist was für mich.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!