Dienstag, 31. Oktober 2017

Frau Nora mit Sprenkeln

Das Schnittmuster Frau Nora sieht man zur Zeit auf ganz vielen Nähblogs. Kein Wunder, ist es doch ein schnell genähter Pullover der optisch mit seinem Stehkragen schon was her macht. Auch ich habe mir schon ein paar Nora´s genäht, unter anderem diesen hier mit den gelben Herzen.


Den letzten Pullover habe ich mir aus angerauhtem Sweat mit kleinen bunten Sprenkeln genäht. Diesen schönen Stoff habe ich durch Zufall in einem Stoffladen entdeckt und das Reststück sofort mitgenommen. 


Aus einem Meter Stoff konnte ich das Schnittmuster zuschneiden, was eigentlich in meiner Konfektionsgröße 1,25m benötigt. Die Ärmellänge passte nicht in voller Länge. Das fand ich aber nicht schlimm, ich mag 3/4 Ärmel lieber tragen. Als Mama schiebt man ja immer die Ärmel hoch, das passte also gut. Auf das Säumen der Ärmel und dem Saum habe ich verzichtet und den Stoff einfach einrollen lassen. 


Der Sweat ist nicht so elastisch und sitzt somit etwas figurbetonter. 
Mein Tipp: Wer das nicht mag, sollte bei wenig dehnbaren Stoffen eine Nummer größer zuschneiden. 



Der Kragen wird mit einem Beleg versäubert, ich nähe ihn immer in den Schulternähten von aussen fest. Somit sieht man die Naht nicht und der Kragen "krabbelt" nicht wieder heraus. 
Nina von hedinäht hat hier (*klick*) auch noch eine weitere Lösung und den Kragen mit Saumvlies festgebügelt. Funktioniert genauso gut. 



Hast du Frau Nora auch schon genäht? Welchen Stoff hast Du genommen und hast du deinen Pullover noch irgendwie gepimpt? Erzählt doch mal! 



Macht´s gut 
Jenny 



Verlinkt bei Handmade on Tuesday 

Schnitt: Frau Nora von Hedinäht 
Stoff: angerauhter Sweat mit Sprenkeln von Fräulein Zwirn (leider geschlossen worden)




1 Kommentar:

  1. Hi!
    Ein schlichtes und dennoch sehr schönes Exemplar!
    Ich habe mir letzte Woche auch endlich eine Frau Nora genäht und war verblüfft, wie schnell es ging und wie gut sie direkt saß!
    Meine ist aus grauem Sweat mit großen Punkten. Einige glitzern ;-)
    Ich liebe den Pulli, da er schön kuschelig, bequem und trotzdem was besonderes ist.
    Gruß Christina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!