Donnerstag, 29. August 2013

Lass es bunte Tropfen regnen { RUMS #11}

Beim vor-vorletzten Rums habe ich die tolle Joana in der Langversion von 
Pipa bewundert, WIRKLICH TOLL!!
Ich habe schon einige Joanas genäht, aber in der Langversion noch nie.
Also habe ich mich mal langsam rangetastet und eine längere Version genäht, habe das Bündchen in der Mitte aber weggelassen. 
Dafür habe ich bunte Regentropfen, die ich auf Pinterest endeckt habe vom Blog
(leider lässt sich das irgendwie nicht direkt zum Post verlinken?!) ,
auf die Joana regnen lassen.




Somit lässt sich auch ein schlichtes gekauftes Shirt schnell aufpimpen und die Stoffrestekiste wird auch mal wieder verkleinert, wenn auch nur ein bisschen *lach* 

Also ab zu RUMS mit meinem Shirt! 

Macht´s gut 
Jenny 

Kommentare:

  1. Ahh ich Nerd hab leider 4 Kommentare ausversehen gelöscht, total dämlich!!! SORRY und Danke an die Mädels, die hier Kommentiert haben!!!!!

    Maria/Villa Stoff: vielen Dank! Deine Kulisse ist der Hammer! Leider bin ich nicht bei Blogst dabei,aber wir lernen uns bestimmt mal kennen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder hat jemand noch nen Tipp wie ich die Kommentare wieder herstellen kann?!

      Löschen
    2. Hallo!
      Habe leider keinen Tipp für dich - ich habe das auch schon öfter geschafft und habe dann die Lieben angemailt ;-)

      Löschen
  2. Du Süße,
    ich will auch so tolle Shirt-Versäuberungsstreifen nähen können!!!

    Die Tropfen merk ich mir, sehen super aus :-)

    VLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt mit den Tropfen finde ich allerliebst ;-)

    GlG Line

    AntwortenLöschen
  4. Super geworden, diese Joanna, voll pfiffig ;-)
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön, das ist wunderbar geworden!
    wie schön, dass ich dich inspirieren konnte!!!:)

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.