Dienstag, 2. Dezember 2014

Kommt wir falten einen Stern [DIY]

Der Stern ist wahrscheinlich eines der beliebtesten  Motive und auch als Dekorationsobjekt nicht mehr weg zu denken. 
Zur Weihnachtszeit, nimmt seine Beliebtheit nochmal zu. Auch ich mag ihn, am schönsten für mich ist der 5 Zackenstern.

Jetzt wo die Tage kürzer sind, naja sagen wir mal die Helligkeit des Tages, verfalle ich gerne dem basteln. Nicht zuletzt weil ich dieses kalte, eisige Wetter gerne gegen ein warmen Platz im Wohnzimmer tausche und diesen sehr bevorzuge. 

Am Wochenende saßen meine Schwägerin und ich beisammen und falteten Sterne. Für die Tischdeko zum Grünkohlessen mit der großen Sippe und da sie mir total gut gefallen, zeige ich Euch heute ein kleines, feines DIY dazu. 



Die Bilder sind, denke ich selbst erklärend und wenn nicht, dann fragt einfach! 
Wenn Ihr weißes Papier nehmt, dann sehen sie fast aus wie Porzellansterne.


Macht´s gut 
Jenny  

linked with Creadienstag, Meertje.
 


Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    ich glaub, heute Nachmittag wird hier mal kräftig gefaltet - zu schön deine schlichten Sterne!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine schöne Idee! Muss ich, glaube ich, auch mal basteln! :-)

    Liebe Grüße
    Corinna!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderschön, danke für die Anleitung !
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Whoa! So einfach und dennoch sehr wirkungsvoll! Vielen dank fürs teilen dieser Idee.
    Liebe Grüße,
    Luisa

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön sheen deine Sterne aus.
    LG Christine

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.